Warum kein normaler Online Kongress?

Vermutlich warst du schon bei mehreren Online Kongressen, immerhin gibt es mittlerweile doch sehr viele im Online Marketing und Persönlichkeitsentwicklungs Bereich.

Und ich habe auch schon dutzende Kongresse besucht, dieses Jahr ca. 20 oder mehr, immerhin bin ich ein Funnel Hacker und liebe es von meinen Mitbewerbern zu lernen.

 

Und ich muss sagen, die meisten Kongresse sind… ich will nicht sagen schlecht, aber sie haben nicht annähernd ihr volles Potenzial ausgeschöpft.

Vorweg, ich will hier nicht sagen, dass alle Online Kongresse schlecht sind, oder etwas gegen die Veranstalter sagen. Ich habe auch einige sehr gute Kongresse und Interviews gesehen und respektiere alle Veranstalter.

Und ja, es ist immer leicht andere Dinge schlecht zu reden, besonders, wenn man selber keine Ahnung hat. Das sind daher lediglich meine Beobachtung und meine Erkenntnisse daraus.

Ich lade auch jeden Kongressteilnehmer dazu ein, nach dem Kongress sein ehrliches Feedback abzugeben. (Selbst diese enorm wichtige Umfrage nach dem Kongress gibt es bei den wenigsten Kongressen.)

 

Um dir das besser aufzuzeigen, will ich dir mal sagen, wie ich die meisten Kongresse miterlebt habe:

  • kaum Mehrwert in den Interviews
  • keine Einbindung der Zuschauer
  • keine Betreuung/Begleitung
  • kein Fokus auf den Nutzen für den Zuschauer
  • langweilig, gefühlt lieblos dahin geklatscht
  • unkreative Kongresspakete
  • Keine Nachbearbeitung

 

Wenn du schon bei mehreren Online Kongressen dabei warst, wirst du merken, was ich meine. Wenn nicht, lass es mich genauer erklären. Am Ende werde ich dir sagen, was ich anders machen will.

 

Kaum Mehrwert in den Interviews

Viele Interviews die ich in letzter Zeit gesehen habe, waren relativ befreit von Mehrwert. Vielleicht kommt es nur mir so vor, aber oft sind die Fragen und Aussagen relativ belanglos, uninteressant oder bieten dem Zuschauer einfach nichts.

Oft gibt es auch kein Ziel des Interviews, ich habe keine Ahnung, warum ich mir das Interview überhaupt anschauen soll. Was ist der Nutzen, was lerne ich in dem Interview um was genau geht es überhaupt?

 

Keine Einbindung der Zuschauer

Online Kongresse sollten eigentlich nur für eine Person veranstaltet werden. 

Für dich!

Doch meistens habe ich das Gefühl, dass der Fokus nur darauf gelegt wird irgendwie 30-60 Minuten eine Unterhaltung zu führen.

Und du hast einfach nur die Ehre da zuzuhören.

 

Keine Betreuung/Begleitung

Kennst du das? Du meldest dich zu einem Kongress an (vielleicht 4 Wochen vor dem Start) und plötzlich kommt eine E-Mail: “Der Kongress startet, hier die ersten Interviews”.

In der E-Mail ist der Link zum Interview und eventuell noch der Name des Speakers und eine kurze Beschreibung.

So eine E-Mail bekommst du dann jeden Tag solange der Kongress läuft und das war´s. Natürlich sind diese E-Mails wichtig, aber ich habe dann immer das Gefühl, dass ich dem Veranstalter eigentlich egal bin.

Er liefert, weil er muss, aber nicht weil er wirklich will.

 

Kein Fokus auf den Nutzen für den Zuschauer

Du hast einen Grund, warum du dich für einen Kongress angemeldet hast. Oft willst du konkretes Wissen zu einem bestimmten Thema, dich ein bisschen informieren, Spaß gehört auch dazu.

Aber was nützt dir das?

Richtig, nichts!

Nur umgesetztes Wissen führt zu Umsatz. Es ist immer besser nur ein Interview zu schauen und 30 Stunden umzusetzen, als 30 Interviews zu sehen und nur eine Stunde umzusetzen.

Und die meisten Teilnehmer setzen nichtmal eine Stunde um, sondern nach diesem Kongress, fängt ja auch schon der nächste an. Und da man unbedingt jedes Video sehen muss “weil kostenlos”, kommt man auch nie in die Umsetzung!

 

Langweilig, gefühlt lieblos dahin geklatscht

Ich frage mich oft, warum manche Veranstalter überhaupt einen Kongress machen. Wenn ich ein Projekt aufsetze, dann ist es mein Baby. ich stecke meine ganze Energie und mein Herzblut da rein. 

Ich habe in diesen Kongress hunderte Stunden investiert, ich habe zig tausende Wörter geschrieben, dutzende E-Mails und Blogbeiträge, viele Stunden Videomaterial aufgenommen, einen Haufen und Hirnschmalz und Geld investiert.

Ich liebe meinen Kongress, egal wie “erfolgreich” oder toll er wird. ich finde ihn gut, weil ich weiß, dass er das beste ist, was ich hätte abliefern können.

Die Interviews sind eine Sache, aber E-Mails, Social Media Präsenz, Webseiten, Design, Texte, all sowas. Oft habe ich das Gefühl, dass die Veranstalter vergessen haben die aktuelle Version zu nutzen und ich nur den Entwurf zu Gesicht bekomme.

 

Unkreative Kongresspakete

“Ach ja, ich kann ja irgendwie den Zuschauern noch was verkaufen…Ha, ich habs ich biete die Aufzeichnung des Kongresses an!”

Die Idee ist im Grunde ziemlich gut, aber der Verkauf so eines Kongress Pakets war nie sehr erfolgreich. Manchmal liegt es am Marketing, meistens liegt es aber an etwas anderem…

 

Wenn die Interviews nicht echt gut waren und einen sehr guten Mehrwert geliefert haben, gibt es keinen Grund dieses Paket zu kaufen, immerhin kannst du das meiste einfach kurz googlen oder du wartest einfach 1-2 Monate, bis der Speaker auf dem nächsten Kongress spricht.

Solche Pakete haben 2016 vielleicht noch funktioniert, sind heute aber eher sinnlos. Kongresspakete sollten “unwiderstehliche Angebote” sein. Dinge wo der Zuschauer einfach nicht nein sagen kann, weil der Mehrwert den Preis einfach bei Weitem übersteigt.

Sowas funktioniert am einfachsten, wenn man seine eigenen Produkte hat, die man als Bonus oder mit Rabatt in die Pakete integrieren kann. Auch haben die Speaker eine Menge kleine bis große Produkte, die solche Pakete aufwerten können.

 

So kann man dann auch mit seinen Paketen Geld verdienen UND dem Zuschauer etwas sehr wertvolles bieten.

 

Keine Nachbearbeitung

Fast jeder Kongress läuft so ab:

  1. Du bekommst eine E-Mail für die Anmeldebestätigung
  2. Todesstille
  3. Du bekommst während des Kongresses täglich 1-2 E-Mails
  4. Todesstille

 

Ich fühle mich dann immer so ein bisschen fallen gelassen. “Ok, du wolltest, dass ich mich für deinen Kongress anmelde, die Videos sehe und etwas kaufe. Jetzt ist der Kongress vorbei und du schießt mich ab?”

Du hast 1-2 Wochen jeden Tag mehrere Stunden mit der Person verbracht und nachdem sie bekommen hat, was sie von dir wollte meldet sie sich nicht mehr? Aua, das erinnert mich immer an meine letzte Beziehung.

 

Dazu kommt der wirtschaftliche Aspekt. Online Kongresse sind die perfekten Listbuilder. Du erhältst jede Menge Kontakte (E-Mail Adressen), mit denen du dir etwas großes aufbauen kannst. Aber nur wenn du die Kontakte auch kontaktierst!

 

Puh, ich habe mich etwas in Rage geschrieben, aber ich hoffe, ich konnte meine gedanken halbwegs klar formulieren.

 

Wie du vielleicht weißt, bin ich ein riesen USA Fan (in vielen Bereichen).

Ich hole mittlerweile fast mein gesamtes Marketing-Wissen aus Amerika. Meiner Meinung nach sind die Amis uns in Sachen Online Marketing immer ein paar Jahre voraus.

Und das stört mich immer ein bisschen, weil ich weiß, dass „wir“ viel ungenutztes Potenzial haben.

 

Auf  meiner Über mich Seite hatte ich ja geschrieben, dass ich den Markt “ein bisschen aufräumen” will. Und warum fange ich da nicht bei den Online Kongressen an?

Das ist mein erster Online Kongress und ich bin auf jeden Fall sehr auf das Feedback gespannt.

 

Ok, schießen wir los!

Das will ich anders machen:

Ich sage absichtlich anders, nicht besser. Das Einzige das zählt ist das Ergebnis und in diesem Fall wäre das Ergebnis DEIN Erfolg im Affiliate Marketing. Nur daran merke ich, ob der Kongress gut bzw. besser war.

 

Mehrwert

Meine “Interviews” werden eine Mischung aus Vortrag und Interviews. Ich lasse die Experten genau das tun, was sie am besten können: Ihr Thema lehren.

Werde ihnen aber natürlich auch einige Fragen stellen und in eine gewisse Richtung “lenken”.

 

Meiner Meinung nach, ist das die beste Möglichkeit, damit du etwas aus dem Interview mitnehmen kannst.

 

Einbindung der Zuschauer

Zwei Monate vor dem Beginn des Kongresses habe ich bereits angefangen meine potenziellen Zuschauer einzubinden. 

Ich habe sie gefragt, was sie über Thema X oder von Speaker Y gerne wissen würden. Ich habe Teile des Kongresses mit ihnen zusammen gestaltet und nach ihrer Meinung gefragt, damit ich den Kongress optimieren und anpassen kann.

Dazu kommen die Live Trainings, welche ich täglich während des Kongresses veranstalte. Dort beantworte ich die Fragen der Zuschauer und vertiefe Themen der Speaker.

 

Außerdem habe ich zahlreiche Kontaktformulare auf der Webseite eingebunden und eine aktive Facebook und Instagram Community aufgebaut. Dort teile ich weiteres Wissen, exklusive Einblicke und hole mir Meinungen und Ideen ein.

 

Betreuung und Begleitung

Auch hier spielen die Facebook und Instagram Communitys eine große Rolle, aber auch die E-Mail Serie die ich eingerichtet habe, damit du mehr hast vom Kongress als nur die Videos.

A propos Videos, jeden Tag gibt es noch zwei Videos von mir, wo ich näher auf den jeweiligen Tag eingehe. Außerdem beende ich jedes Interview mit einer kurzen Zusammenfassung, damit du das meiste aus den Interviews ziehen kannst.

 

Außerdem habe ich jede Menge Vorlagen für E-Mails und Social Media für dich erstellt, sodass es dir leichter fällt den Kongress zu bewerben und an dem Gewinnspiel teilzunehmen.

 

Fokus auf deinen Nutzen

Die Live Calls haben eigentlich nur einen Zweck, dir zu helfen in die Umsetzung zu kommen.

Oft hat man nach Interviews noch offene Fragen, die einen an der Umsetzung hindern, in den Live Trainings, werde ich dir diese Fragen beantworten und dir Praxis Tipps geben, wie du in die Umsetzung kommst und einen wahren Nutzen aus dem Wissen ziehen kannst.

 

Der Kongress ist mein Baby

Ich habe in diesen Kongress hunderte Stunden reingesteckt, weil ich ihn so nah an perfekt wie möglich gestalten will. Ich stecke hier seht viel Herzblut rein und nehme mir wirklich viel Zeit auch für jeden Teilnehmer.

Langweilig und lieblos sollte hier eigentlich nichts sein.

 

Kreative Umsetzungpakete

Da ich den Vorteil habe, dass ich zwei sehr hochwertige Produkte im Angebot habe, konnte ich 3 extrem hochwertige Pakete schnüren, welche wirklich unwiderstehlich sind, für jeden der im Affiliate Marketing erfolgreich werden möchte.

Zu den Kongresspaketen

 

Nachbetreuung

Einer meiner Gründe für diesen Kongress ist natürlich auch das Sammeln von Kontaktdaten um mein Dunstkreis zu erweitern. Und natürlich nehme ich dich nach dem Kongress gerne in meinen Kreis von erlesenen “Newsletter”-Abonnenten auf.

Ich habe eine sehr aktive E-Mail Liste, die ich regelmäßig mit Tipps, Tricks, Wissen und mehr versorge. Und ja, ab und an mache ich dir auch mal ein gutes Angebot.

So, ich hoffe dir hat der Beitrag gefallen und wenn du immer noch keine kostenlose Karte für den Affiliate Marketing Kongress hast:

 

Jetzt Freikarte sichern

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.